Anlagensysteme

Anlagensysteme vom Pionier der Branche.

Skizze Biogasanlage - Strom und Wärme aus Reststoffen

Als Pionier der Branche, Betreiber und Eigentümer eigener Biogasanlagen, hat Johann Hochreiter viel Erfahrung auf dem Sektor.
Diese kommt den Kunden sowohl bei Planung und Bau, als auch beim Erreichen der höchsten Wirtschaftlichkeit zugute.

Wir können nicht nur groß…

Wir sind froh, dass wir unsere Interessenten nicht überzeugen müssen, große Anlagen zu bauen, da wir in der Lage sind, auch Anlagen mit 30kW zu errichten. Unsere langjährige Erfahrung im Bau von Kleinanlagen kommt Ihnen hierbei zugute.

Rufen Sie uns an und fragen nach den „kleinen“ Biogasanlagen von Hochreiter!

Hier können Sie die Beschreibung der 150kWel Biogasanlage von Reinhard & Richard Hauser herunterladen.

Anlagenskizze Kleinanlage Hochreiter - effektiv Gas und Energie gewinnen

Anlagenleistung von 500kW aufwärts…

Das von Hochreiter vor über 15 Jahren entwickelte Ring-in-Ring-System bietet dem Kunden mehrere umfangreiche Möglichkeiten.

Die Anlage kann zum Beispiel mit anfänglichen 500kW gebaut und betrieben werden. Durch den Zubau eines Endlagers und weiteren BHKW’s besteht die Möglichkeit die Anlage, kostengünstig und mit verhältnismäßig wenig Aufwand, auf bis zu 2MWel. zu erweitern. Dies veranschaulichen wir Ihnen gerne an einem Schaubild.

Hier eine Beschreibung der Biogasanlage Kientz zum herunterladen!

Biogasanlagen für die Reststoffverwertung

In vielen Ländern gibt es keine vernünftige Verwertung für organische Reststoffe wie Biomüll, Speisereste, Gülle oder Produktionsrückstände.

Sehr oft wird diese Biomasse mit dem normalen Restmüll deponiert. Die bei der Verrottung entstehenden Gase wie das Treibhausgas Methan gelangen in die Umwelt und schließlich in die Atmosphäre.

Die Energie, die in den Bioabfällen enthalten ist, wird dabei ungenutzt entsorgt.

Da Johann Hochreiter selbst jahrelang Biogasanlagen mit biologischen Reststoffen betrieben hat, nutzen wir dieses Wissen und bieten bewährte Technik für die Reststoffverwertung an. Wir verwandeln Reststoffe in Rohstoffe.

Eine gut durchdachte Anlagenkonzeption, gepaart mit robuster und universeller Technik, gibt dem Kunden die Möglichkeit, nahezu alle Arten von Abfällen anzunehmen und diese zu verwerten.

Bioabfallanlage - Strom und Gas aus Biomasse

Die Annahme von Reststoffen kann einerseits auf einer Abkippfläche oder direkt in dem Dosierer erfolgen.

Der Dosierer fördert die Reststoffe zur Zerkleinerung. Verpackungen wie z.B. Dosen oder Tüten werden zerkleinert und aufbereitet.

Die Störstoffe sinken teilweise ab und werden automatisch ausgetragen.

Das Mischsubstrat aus organischen Reststoffen und Restmüll wird mittels Schnecken in Vorfermenter transportiert.

In den Vorfermentern beginnt das Substrat zu gären und produziert Biogas.

Der Restmüll der im Gärsubstrat bleibt, wird auf dem Weg in den Hauptfermenter abgeschieden und in Restmüllcontainern abgeladen.

Das saubere Gärsubstrat gelangt anschließend in den Hauptfermenter wo die weitere Vergärung zu Methan und Wasser stattfindet.

Sollen Reststoffe wie Schlachtabfälle, fleischhaltige Reststoffe usw. vergoren werden, muss eine Hygienisierung stattfinden.

Dies ist ein vor- oder nachgeschalteter Prozess der ganz einfach in die beschriebene Prozesskette eingefügt werden kann.

  • Anschrift

    Stangern 12
    DE-83530 Schnaitsee

    +49 8074 91566-0

    info@biogas-hochreiter.de

  • Newsletter

    Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit.

  • Top